AppImages ins System integrieren

AppImages sind in meinen Augen eine tolle Sache: Sie vereinfachen es dem Anbieter sehr, immer die aktuellste Version einer Software ausspielen zu können, ohne auf Repo-Maintainer oder sonstige Instanzen angewiesen zu sein. Was mich an AppImages immer gestört hat ist, dass es keinen guten Support ins System gegeben hat (zB .desktop-File, die sich selbst aktuell hält). Dieses Problem löst das kleine Tool AppImageLauncher, der unter Ubuntu zB einfach aus einer PPA installiert wird und dann automatisch die AppImages ins System integriert. Man erspart sich das obligatorische chmod a+x whatever.AppImage, man klickt einfach auf die AppImage drauf, ein Fenster öffnet sich und fragt, ob man diese Software ins System integrieren möchte, und schon ist die Sache erledigt.

UPDATE: Mittlerweile nutze ich noch entspannter den Dienst AppImaged. Dieser fügt automatisch Desktop-Files etc hinzu, sobald das AppImage im vorher definierten Ordner verschoben wird.

Links Und Credit

https://github.com/TheAssassin/AppImageLauncher
https://github.com/TheAssassin/AppImageLauncher/wiki/Install-on-Ubuntu-or-Debian
https://github.com/AppImage/appimaged/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.