Nextcloud-CalDav mit Thunderbird 60.x

Leider gibt es nach wie vor Probleme mit Thunderbird 60 beim Synchronisieren der Nextcloud-Kalender. Diese äußern sich dadurch, das sich der Kalender zwar ohne Probleme hinzufügen lässt, aber ohne irgendeine Fehlermeldung einfach keine EInträge synchronisiert. Es gibt zum Glück einen Workarround: Thunderbird-Einstellungen öffnen Auf Erweitert/Advanced drücken Den Konfigurations-Editor/Config-Editor öffnen Den Parameter „network.cookie.same-site.enabled“ auf „false“ setzen. … Nextcloud-CalDav mit Thunderbird 60.x weiterlesen

Nützliche Kommandozeilen-Programme

Als Server-Administrator ist man naturgemäß viel in der Kommandozeile unterwegs. Der gute Martin Leyrer vom C3W hat in den letzten Jahren mehrere Vorträge gehalten, in der er nützliche Tools zeigt, die auch mit der UNIX-Philosophie übereinstimmen. Hier sind die Links: Easterhegg 2018 – Moderne Kommandozeilen Werkzeuge GPN18 – Moderne Kommandozeilen Werkzeuge GPN19 – Moderne Kommandozeilen-Werkzeuge … Nützliche Kommandozeilen-Programme weiterlesen

WordPress aus dem Wartungsmodus befreien

Gerade hatte ich den Fall, das WordPress nach einem Gutenberg-Update im Wartungsmodus festhing. Dies äußert sich dadurch, dass die Website nur mehr anzeigt: „Wegen Wartungsarbeiten ist diese Website kurzzeitig nicht verfügbar“ Die Lösung dafür ist denkbar einfach: Einfach aus dem Webserver-Verzeichnis die Datei „.maintenance“ löschen. Links und Credit https://www.sir-apfelot.de/wordpress-meldung-wartungsarbeiten-22862/

mariadb in unprivileged LXC-Container nach Debian 10 (buster) Upgrade wieder lauffähig bekommen

Gestern habe ich testweise eine Test-Nextcloud in einem unprivileged LXC-Container auf Debian 10 upgegraded. Leider wollte danach die Cloud nur mehr einen weißen Bildschirm zeigen. Die Lösung: Die mariadb-server Instanz wollte nicht mehr starten. Hier nun ein Workarround, wie das ganze fürs erste wieder lauffähig wird. Leider handelt es sich nämlich um einen Bug in … mariadb in unprivileged LXC-Container nach Debian 10 (buster) Upgrade wieder lauffähig bekommen weiterlesen

Invoice-Ninja selber hosten mit nginx-Reverse-Proxy

InvoiceNinja ist ein Tool, um als Unternehmen seine Kunden und Rechnungen zu verwalten. Hier kurz die verwendete Konfiguration, um InvoiceNinja hinter einem nginx-Reverse-Proxy selbst zu hosten. Im ersten Schritt habe ich die Anleitung von InvoiceNinja verwendet, um die Applikation unter Debian aufzusetzen. InvoiceNinja .env Config: Die nginx-Config von der InvoiceNinja-Instanz: Hier habe ich mit diesem … Invoice-Ninja selber hosten mit nginx-Reverse-Proxy weiterlesen

Bookstack mit nginx Reverse-Proxy betreiben & E-Mail konfigurieren

Bei Bookstack handelt es sich um eine Anwendung, die eine Dokumentenverwaltung bereitstellt. Leider ist die Doku sehr spärlich ausgeführt, warum ich hier nun kurz zusammenfasse, wie die Applikation hinter einem nginx Reverse-Proxy betreibbar ist. Die Applikation selbst habe ich mit dem Installationsscript für Ubuntu-Server installiert. Um E-Mail erfolgreich zu konfigurieren, muss man die Datei „/var/www/bookstack/.env“ … Bookstack mit nginx Reverse-Proxy betreiben & E-Mail konfigurieren weiterlesen

Große VMs/LXCs migrieren mit minimaler Downtime – Proxmox

Ich hatte testweise 2 Proxmox-Hosts als Cluster im Betrieb, und wollte nun alle meine VMs und LXCs, die sich im Laufe der Zeit auf den 2 Hosts gebildet haben, auf einen Host migrieren. Leider funktioniert die Proxmox-GUI-Migration nur, wenn beide Hosts einen gleichen Speicher haben, zB local-lvm. Da aber ein Host bei mir ZFS Mirror … Große VMs/LXCs migrieren mit minimaler Downtime – Proxmox weiterlesen

LUKS (LVM-Volume) verkleinern

Ich habe mir einen neuen Laptop gekauft, ein ThinkPad T495s. Da ich gerne Dual-Boot Kubuntu 19.04 und Windows 10 fahren will, aber auf eine voll-verschlüsselte Festplatte nicht verzichten will, habe ich den harten Weg auf mich genommen, und die LUKS-Partition, die der Ubuntu-Installer nur über die ganze Festplatte machen kann, manuell verkleinert. Leider liegt das … LUKS (LVM-Volume) verkleinern weiterlesen

Daten kopieren mit rsync

Sollen Daten mit Debian kopiert werden, vielleicht auf andere Hosts mit SSH, eignet sich das Programm „rsync“ dafür sehr gut. Erklärung Dieser Befehl macht folgendes: -v : Verbose-Ausgabe, das heißt, das mehr Information ausgegeben wird -a : Archive-Mode, ist ein Shortcut-Attribut für -rlptgoD, wobei das für folgendes steht: -r : rekursiv, es werden auch Unterverzeichnisse … Daten kopieren mit rsync weiterlesen