blog.e9a.at ist nun auch als Tor-Hidden-Service erreichbar

enineadvb6cau52jfynsb4zfhpig7jv7n6kkggrw5wliwkm4guc5ocid.onion

Technisch versierten Benutzern wird die .onion-Endung bestimmt auffallen, ja das ist ein Hidden Service im „Dark-Web“.

Keine Angst, auch in Zukunft wird es hier kein Kokain zu kaufen geben, sondern weiterhin Artikel über Technik und Politik, wobei ich versichern kann, das gerade einiges in der Pipeline steckt!

Weiters gebe ich bekannt, das in Zukunft mit Matomo die Zugriffszahlen überwacht werden. Das hilft mir, einen Überblick über die Zielgruppe zu haben und verlangt euch nichts ab! Weiterhin gibt es natürlich kein Tracking von Google, Facebook und Konsorten auf meinen Websites.

Viel Spaß!

Ein Gedanke zu „blog.e9a.at ist nun auch als Tor-Hidden-Service erreichbar“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.