Konfigurieren von DDNS mit eigenem Provider auf dem USG

Um sich mit dem USG auch bei dynamischen IP-Adressen verbinden zu können, brauchen wir einen Dynamischen DNS-Provider. Wir verwenden nsupdate.info. Dieser Dienst arbeitet mit dem ddclient. Dieser Client ist auf dem USG vorinstalliert. Lediglich die Konfiugration, die einem der Provider als ganzes ausspuckt, muss man reinkopieren

vi /etc/ddclient.conf

Anschließend kopiert man die Konfig hinein, startet den ddclient einmal manuel mittels dem Befehl

ddclient

Und wenn alles klappt, schreibt er einem „Good“ hin und die IP, die jetzt hochgepusht wurde. Das ist keine Hexerei.

Links und Credit

https://www.nsupdate.info/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.